Now Playing Tracks

Anleitung für angehende Farmer

image

Willkommen auf deiner Farm

Diese Anleitung richtet sich an alle neu eingetroffenen Farmer in FarmVille 2. Wir möchten dir einen kurzen Überblick über alle Funktionen geben, so dass du so schnell und einfach wie möglich starten kannst.

Zu Beginn wirst du Bekanntschaft mit Marie machen. Marie wird dich durch die meisten Aufgaben führen und dir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Beginne deine Farmerkarriere, indem du deine ersten Felder platzierst, Gemüse anbaust, dir Bäume holst, Tiere großziehst und später Gebäude wie die Werkstatt errichtest, die dir bei der täglichen Arbeit nützlich sind.

Gemeinsam sind wir stark!

In FarmVille 2 hängt vieles davon ab, ob man eine gute Nachbarschaft hat. Die Nachbarn können dir auf deiner Farm zur Hand gehen, sie können dir dringend benötigte Gegenstände schicken und dir bei deinen Bauvorhaben helfen. Und nicht nur das: Auch auf unserer Facebook-Fanseite und im Forum bekommst du jede Menge Tipps und Tricks von der Spielergemeinde! Oberste Regel in FarmVille 2: Hilf deinen Farmerfreunden, dann wird auch dir geholfen!

 

Kurzer Überblick über die Funktionen

Münzen

Mit den Münzen kannst du dir im Dorfladen jede Menge Zubehör kaufen: Saatgut, Bäume, Tiere, Dekorationen und Gebäude. Du kannst Münzen bekommen, indem du Aufgaben erledigst, Pflanzen, Erzeugnisse deiner Tiere und später selbst hergestellte Gericht und weiteres verkaufst.

 

Farm-Cash

Farm-Cash wird benötigt, um spezielle und limitierte Gegenstände zu kaufen. Zudem kannst du dir mit Farm-Cash verschiedene Aufgaben erleichtern. Farm-Cash kannst du mit richtigem Geld kaufen. Bitte beachte: Du kannst FarmVille 2 völlig kostenfrei spielen. Besuche auch regelmäßig unsere Facebook-Fanseite, um an Gewinnspielen und Verlosungen teilzunehmen.

 

Erfahrungspunkte (auch EP)

Erfahrungspunkte werden benötigt, um neue Stufen zu erreichen. Du kannst EP sammeln, indem du Saatgut anpflanzt und wässerst, Pflanzen und Bäume aberntest,Tiere fütterst, Gegenstände kaufst und verkaufst, auf Nachbarfarmen aushilfst, Aufgaben erledigst, und vieles mehr.

 

Futter

Futter wird benötigt, um Tiere zu füttern. Du kannst Futter herstellen, indem du Pflanzen erntest und diese in der Schrotmühle in Futter umwandelst. Achte darauf, nur Früchte und Pflanzen zu verarbeiten, die du nicht für andere Aufgaben benötigst. Zudem gibt jede Pflanze und jede Frucht unterschiedliche Einheiten Futter her. Um nicht ständig Futter zu schroten, kannst du Silos bauen, die einen gewissen Betrag an Futter speichern. Besonders auf höheren Stufen, wenn du jede Menge Tiere füttern musst, ist das sehr sinnvoll.

Wasser

Wasser wird benötigt, um Pflanzen und Bäume zu bewässern. Später im Spiel wirst du auch Wasser benötigen, um Gerichte herzustellen (zum Beispiel Gemüsesuppe). Wasser erhältst du automatisch alle 3 Minuten. Du kannst zudem Wasser erhalten, indem du deinen Nachbarn auf deren Farmen hilfst oder indem du Brunnen besitzt. Diese geben dir zusätzlich pro Brunnen 10 Einheiten Wasser alle 4 Stunden. Ausserdem kannst du mit Farm-Cash Wasser kaufen.

 

Dünger

Für ausgezeichnete Feldfrüchte ist Dünger unerlässlich. Zudem bekommst du für das Düngen deiner Pflanzen und Bäume EP und Meisterpunkte. Übrigens: Durch das Düngen deiner Pflanzen verdoppelst du den Ertrag.

Dünger erhältst du, wenn du deine Tiere fütterst, wenn du Freunde als Feldarbeiter eingestellt hast und durch den Düngerbehälter (ab Stufe 9). Dünger kannst du auch mit Farm-Cash erwerben.

Power

Power wird benötigt, um Rezepte in der Küche oder in der Werkstatt herzustellen. Power kannst du beim Hochofen bekommen (ab Stufe 7). Das Herstellen von Gerichten und Gegenständen gibt dir Erfahrungspunkte.

 

Auf Los geht’s los!

Felder besorgen

Felder kannst du im Dorfladen finden. Die Felder sind kostenfrei, jedoch gibt es eine Stufenbegrenzung. Erreiche höhere Stufen, um mehr Felder freizuschalten.

 

 

Anbauen

Klicke ein Feld an, um mit dem Anbauen zu beginnen. Nach dem Klick wird dir angezeigt, was du anbauen kannst. Die Reifezeit ist von Saatgut zu Saatgut verschieden. Du kannst auch Bäume anpflanzen. Dafür benötigst du keine Felder. Wähle einfach im Dorfladen den gewünschten Baum aus und platziere ihn auf deiner Farm.

Bewässern

Nach dem Säen benötigen Pflanzen und Bäume Wasser. Klicke auf das Feld beziehungsweise den Baum, um zu bewässern.

Füttern

Sobald du dir ein Tier gekauft hast, benötigt es Futter. Zuerst musst du Jungtiere mit Babyfläschchen füttern, damit aus den Jungtieren erwachsene Tiere werden. Babyfläschchen kannst du von deinen Nachbarn bekommen oder gegen Farm-Cash kaufen. Es lohnt sich, immer einige Babyfläschchen zu horten.

Ist das Tier erwachsen, meldet sich das Tier in regelmäßigen Abständen und verlangt nach Futter. Dies erkennst du an der Gedankenblase über dem Tier. Klicke auf das Tier, und automatisch wird ihm Futter gegeben. Solltest du nicht mehr genügend Futter besitzen, kannst du einfach die Schrotmühle bemühen und neues Futter herstellen. Nach der Fütterung gibt das Tier dann je nach Art Milch, Wolle, Hufeisen, Käse, Eier und weiter. Diese Gegenstände kannst du später weiterverarbeiten, um mehr EP und Münzen durch den Verkauf zu erhalten.

Ernten

Sobald deine Feldfrüchte reif sind, kannst du diese ernten. Du musst nur auf das Feld klicken, und schon kannst du die Ernte einfahren. Kleiner Tipp am Rande: Wenn du auf ein Feld klickst und die Maustaste dann gedrückt hältst, kannst du mit einem Wisch alle Felder für die Ernte markieren. Dies gilt auch für das Füttern der Tiere.

Soweit die kleine Einführung in FarmVille 2. Wenn du Hilfe benötigst, kannst du dich an folgende Stellen wenden:

Facebook Fanseite

Forum

Supportseite

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Farmen!

 

Dein Zynga-Community-Team

blog comments powered by Disqus
To Tumblr, Love Pixel Union